Weihnachtsfeier im Unternehmen | Betriebsfeier mit DJ

Heute widme ich mich mal einem Thema, dem meiner Meinung nach viel zu wenig Beachtung geschenkt wird.

Es geht um die Weihnachtsfeier in einem Unternehmen! Wie? Was? Wo? Feiern? Mit meinen Kollegen? Ich bin doch froh, wenn ich Feierabend habe und zuhause bin …

Halt! Stop!

Ich weiß, daß es erst einmal völlig absurd klingen mag, außerhalb der Arbeitszeit noch im Betrieb zu bleiben und mit den Kollegen noch mehr Zeit zu verbringen. Freizeit ist ein unheimlich kostbares Gut, gerade ich als Selbstständiger weiß, wie wichtig es ist, einfach mal Zeit für sich und ggf. für die Familie zu haben.

Gerade in großen Betrieben mag man mitunter nicht jeden Kollegen. Das ist auch durchaus menschlich und völlig normal, trotzdem bietet gerade eine Weihnachtsfeier unschätzbare Vorteile.

dj jens torberg

Ein Beitrag von Jens Torberg

Feier als Jahresabschluss | Motivation der Mitarbeiter

Als DJ habe ich mittlerweile eine langjährige Erfahrung und durfte schon auf der einen oder anderen Weihnachtsfeier von Betrieben auflegen. 

Natürlich gibt es, wie auf jeder Feier üblich, erst einmal den offiziellen Teil. Meistens ist es eine Ansprache vom obersten Geschäftsführer oder den einzelnen Bereichsleitern, es wird in der Regel ein Resümee des vergangenen Jahres gezogen und ein Ausblick auf das kommende Geschäftsjahr gegeben. 

Hier bietet sich auch die erste Gelegenheit, seine Mitarbeiter auszuzeichnen. Vielleicht gab es ja im abgelaufenen Jahr ein „Incentive“, bspw. für den besten Verkäufer oder den besten Akquisiteur? Jetzt ist die Gelegenheit, den entsprechenden Mitarbeiter vor allen Gästen auszuzeichnen. 

Wie in meinen Blogbeiträgen üblich, hier eine kleine Anmerkung dazu: Als DJ untermale ich solche Gelegenheiten gerne mit Musik. In Absprache mit dem Firmenchef kommt das Lied „Money Money Money“ von Abba für den besten Verkäufer oder die beste Abteilung mit den besten Planzahlen richtig gut an. 

Dies ist natürlich nur ein kleines Beispiel, ich möchte an der Stelle nicht zuviel verraten.

Der Mensch außerhalb des Betrieb | Raus aus der Routine | Der Chef mal privatweihnachts-und-betriebsfeiern

Eine Weihnachtsfeier, im passenden Rahmen zelebriert, bietet für alle Beteiligten eine tolle Möglichkeit der Abwechslung. 

Zwar braucht jeder Mensch eine gewisse Routine in seinem ( Arbeits- )leben, aber auf Dauer kann dies auch ganz schön eintönig werden. Zwischen all den Papieren, Vorgesetzten und Planzahlen ist es für die Mitarbeiter sicherlich nicht verkehrt, mit einem schönen Essen und einer tollen Party verwöhnt zu werden. 

Gerade bei Weihnachtsfeier ist es üblich, nach dem offiziellen Teil zu einem leckeren Dinner überzugehen und dann nach dem ganzen Streß „die Sau rauszulassen“. Dafür ist dann der DJ auf der Feier zuständig, denn in Betrieben gibt es fast immer einen kunterbunten Schnitt an Mitarbeitern jeden Alters und ggf. noch aus aller Herren Länder, die musikalisch abgeholt werden möchten. Keine Sorge, es klingt erstmal schwierig, aber dafür gibt es ja professionelle DJs, die sich in dem Metier bestens auskennen.

Meine Anmerkung: Aus meiner Erfahrung kann ich berichten, daß jede Feier durch einen DJ und die entsprechende Musik aufgelockert wird. Ich kann mich erinnern, daß ich vor einiger Zeit eine Firma begleitet habe, dessen Mitarbeiterstamm aus 98% Männern bestand. Es gab lediglich 2 oder 3 Frauen aus der Verwaltung.

Trotzdem wurde die Party durch die passende Musik zum Erfolg, auch wenn nicht viel getanzt wurde. Die Stimmung war wesentlich lockerer und es war den hart arbeitenden Männern anzusehen ( es war irgendwas mit Stahl und schwerer, körperlicher Arbeit ), wie toll sie den Abend fanden. 

Kurzum – in einem stillen Raum wäre nach dem Essen wohl alles vorbei gewesen. 

Weihnachtsfeier mit DJ | Ihre Unterstützung mit Erfahrung | Fotobox als Bonus

Wie oben geschrieben, ist die Musik der entscheidende Faktor für einen gelungenen Abend. Gerade bei einem gemischten Publikum jeden Alters und verschiedener Herkunft ist es unabdinglich, einen professionellen DJ zu engagieren, damit am Ende jeder auf seine ( musikalischen ) Kosten kommt. Selbstverständlich stellt der DJ dann auch die Mikrofontechnik für Ansprachen zur Verfügung.

Darüberhinaus haben professionelle DJs die Erfahrung, wie der Ablauf einer Weihnachtsfeier ist und wie der Bogen von ( weihnachtlicher ) Dinnermusik zur Party geschlagen wird. Dies kann keine Playlist der Welt leisten, in der womöglich noch jeder Mitarbeiter rumspielen kann. Das wäre glaube ich der Worst Case und ein absolutes Horrorszenario.

Als großes Bonbon kann man den Mitarbeitern übrigens mit einer Fotobox, auch Photobooth genannt, eine große Freude machen. Ein paar lustige Accessoires, eine kleine Ecke mit Hintergrund und schon entstehen grandiose Fotos, die sich bestimmt auch am „schwarzen Brett“ gut machen. 

Glauben sie mir – je später der Abend, desto ausgefallener die Fotos ;-)

Das Schlußwort: Unterschätzen sie nicht die Wirkung einer Weihnachtsfeier auf die Zufriedenheit und der daraus resultierenden Motivation auf ihre Mitarbeiter. Es gibt verschiedene Studien, die belegen, daß zufriedene Mitarbeiter am Ende wesentlich produktiver sind und schlichtweg viel lieber arbeiten gehen und sich für ihren Betrieb einsetzen.

Ein lockerer Chef, der mit seinen Mitarbeitern tanzt und vielleicht auch mal ein Bier trinkt, ist doch wesentlich nahbarer und besser angesehen als der strenge Langweiler, vor dem alle kuschen sollen. So sehe ich es zumindest und habe es auch unter ehemaligen Kollegen in einem Großhandelsbetrieb wahrgenommen. 

Zu guter Letzt können Weihnachtsfeiern übrigens auch steuerlich geltend gemacht werden munkelt man ( ich bin natürlich kein Steuerberater und habe nichts gesagt … ) ;-)

Ich wünsche eine unvergessliche Weihnachtsfeier mit vielen tollen Erinnerungen,

DJ 99 – Jens Torberg aus Herne