Musikmesse 2018 – Frankfurt adé | Die DJ-AG informiert.Musikmesse 2018

Das DJ-AG Team war an insgesamt drei Tagen für euch auf der Musikmesse und wir wollen euch hier mit einem kleinen Nachbericht eine Übersicht verschaffen was auf der Messe zu finden war und für wen die Messe noch interessant ist.

Die Musikmesse war einst nicht nur eine der größten Fachmessen für Musikinstrumente, sondern auch eine der großen Messen für DJs in Deutschland. Das soll nicht mehr länger so sein, und das spürten die DJs bereits im letzten und vorletzten Jahr hart. Nachdem man die Halle 5.1 kurzerhand abgeschafft hatte, bot der BVD (Bundes Verband Discjockey e.V.) mit der DJ-Con eine kleine Alternative an.

Man könnt darin verfallen und aufzählen was früher alles besser war, aber es gibt in der Tat auch Gründe warum sich ein Besuch der Messe auch heute noch lohnt. Ja ich würde sagen, es sind inzwischen andere Gründe warum man als DJ die Musikmesse in Frankfurt besucht. Früher haben wir uns dort die neuste DJ Technik angesehen und uns daran ausgetobt, auch heute findet man noch viele der Hersteller auf der Messe aber der Fokus liegt nun nicht mehr auf der Technik. Der Fokus liegt inzwischen viel mehr auf Netzwerken, also dem plaudern und austauschen zwischen DJs. Ob man dafür nun unbedingt 30€ Eintritt zahlen will ist jedem selbst überlassen, Fakt ist aber das der BVD mit ihrer DJ-Con eine tolle Möglichkeit dafür geschaffen hat, und das mal wieder in sehr kurzer Zeit.

Neue Produkte für den DJ auf der Musikmesse 2018 gesichtet.

Rane

Viele neue Produkte konnte man im Bereich DJ nicht finden. Rane hat ihren neuen und wirklich innovativen DJ-Player vorgestellt den Rane twelve. Es ist ein Digitaler DJ-Player der nicht nur aussieht wie ein Plattenspieler, sondern sich auch so anfühlt. Ja, dass Turnhalle dreht sich sogar. Passend dazu stellte man den Rane Sixty Two vor den neuen passenden Mixer dazu. Auch dieser begeistert mit einer tollen neuen Innovation, einem wirklich tollen und hochauflösenden Display in der Mitte. Auf diesem kann man nicht nur die Serato Wave anzeigen lassen, sondern auch diverse Einstellungen vornehmen und Effekte Steuern. Zudem kann dieser Mixer Standalone also ohne Player Serato Steuern. Alles in allem wirklich tolle Funktionen.

Daslight / Lightrider

Die Lichtsteurungssoftware Daslight ist wohl vielen ein Begriff, neu ist seit einiger Zeit die App Lightrider für iOS und Android. Für letztere gab es nun ein WLan DMX interface welches für um die 300€ in den nächsten Wochen auf dem Markt kommen wird. Das Interface kann nicht nur für Light Rider sondern auch für Daslight genutzt werden.

Für wen lohnt sich die Messe noch?

Leider können wir nicht wirklich über viele Neuerungen berichten, die Messe ist für Hersteller von DJ Equipment einfach nicht mehr so interessant. Wir hatten aber dennoch viel Spaß auf der Messe, viele tolle Gespräche mit Euch und vor allem auch tolle Shows gesehen. Gerade im Bereich Lichttechnik kommt man immer wieder ins Staunen und es ist jedes Mal aufs neue toll zu sehen was alles so möglich ist.